Julia Kläring


collage, 2007

collage, 2007 / plötzlich im raum

Julia Kläring

Artist, curator

* 13. Januar 1978 in Vienna (AUT) ; 2000 Diploma Photography (GLVA, Vienna) ; 2007 Diploma Academy of Fine Arts Vienna (Akademie der bildenden Künste Wien – (post)conceptual art practices) ; 2007/2008 Ecole du Magasin, Grenoble (FR)

please find a CV below

Characteristically for my generation, I always did lot of things at the same time, sometimes working in a serigraphy print shop, realizing video works – from conception until presentation –, designing and selling comics zines and t-shirts, as well as working as a researcher, doing performances or acting in view of political circumstances. Manifold in its formal approach, my projects contain examinations of gender and queer theory and discussions of economy, work and migration, as well as an important historical interest (see below : links to a selection of projects). Theoretical discussions of artistic practices paired with humor and ease define my approach as well as collective work and multiple media formats. Thus I feel well prepared for the multifarious field of curatorial activities.

A selection of projects :

Doktor Miyagis Geheimnis, 2007, 23mn, DV-PAL – a video narrative realized by Julia Kläring and Nils Olger – “I cannot give you any papers, because I still don’t have an identity …”
read more...
www.doktormiyagi.blogspot.com

Independent Comix Festival, 2006 – comics exhibition, comics performance, comics zines – on the intersection of art and counter-culture ; coordination : Julia Kläring, Martina Nowak
http://independentcomixfestival.blogspot.com

[ ] – I went to work today..., 2005, 9mn, DV-PAL – reflections on working conditions ; the monologue of a office worker is based on interviews – realized by Julia Kläring and Nils Olger
read more...

The big big Project, 2003 – a mapping project by Julia Kläring and Katharina Lampert referring to a feminist and emancipatory performance scene from the 70ies until today ; developed in the frame of “Mothers of Invention – Where is Performance coming from ?” (Stefanie Seibold, Carola Dertnig, MUMOK, 2003)
read more...

Jukl-Kommix A selection of comics productions by Julia Kläring, between 2000 and 2006
www.med-user.net/jukl-kommix
www.senf.tv

Julia Kläring
Künstlerin, Kuratorin

* 13. Januar 1978 in Wien (AUT) ; 2000 Diplom Fotografie (GLVA, Vienna) ; 2007 Diplom Akademie der bildenden Künste Wien – (post)conceptual art practices ; 2007/2008 Ecole du Magasin, Grenoble (FR)

zum Lebenslauf

Wie es für meine Generation charakteristisch ist, arbeite ich meist an mehreren Projekten gleichzeitig und lasse mich nicht auf eine Funktion festlegen. So habe ich genauso Erfahrungen in einer Siebdruckerei gesammelt, wie Bereich Grafik-Design, habe Video-Arbeiten von der Konzeption bis zur Präsentation realisiert, Comics-Zines und T-Shirts gestaltet und verkauft, als Forscherin Recherchen durchgeführt, Perfomances umgesetzt oder mich politisch betätigt ; Vielfältig in ihrer formellen Herangehensweise umfassen meine Projekte vielfach Analysen feministischer und Queer Theorie, Beschäftigungen mit Ökonomie, Arbeit und Migration, sowie ein ausgeprägtes historisches Interesse (siehe unten : Links zu verschiedenen Projekten). Theoretische Auseinandersetzung mit künstlerischer Praxis gepaart mit Humor und einer gewissen Leichtigkeit definieren meine Herangehensweise genauso wie mein Interesse an kollektivem Arbeiten und multiple mediale Formaten ; so sehe ich mich als bestens vorbereitet für die vielfältigen Aktivitäten im Feld kuratorischer Tätigkeit.

Doktor Miyagis Geheimnis, 2007, DV-PAL, 23mn – Ein narratives Video von Julia Kläring und Nils Olger ; “Ich kann Ihnen keine Papiere geben, weil ich noch keine Identität habe…”
weiterlesen...
www.doktormiyagi.blogspot.com

Independent Comix Festival, 2006 – Comics Ausstellung, Comics Performance, Comics Zines – an der Schnittstelle von Kunst und Gegenkultur ; Koordination : Julia Kläring, Martina Nowak
http://independentcomixfestival.blogspot.com

[ ] – I went to work today ..., 2005, DV-PAL, 9mn
– Reflexionen zu Arbeitsbedingungen in Form eines Video ; der Monolog einer Büroarbeiterin basiert auf Interviews – realisiert von Julia Kläring und Nils Olger
weiterlesen...

The big big Project, 2003 – ein Mapping-Projekt von Julia Kläring und Katharina Lampert ; eine feministische und emanzipatorische Performance-Szene von den 70er Jahren bis heute ; entwickelt im Rahmen der Ausstellung “Mothers of Invention – Where is Performance coming from ?” (Stefanie Seibold, Carola Dertnig, MUMOK, 2003)
weiterlesen...

Jukl-Kommix Eine Auswahl von Comics Produktionen von Julia Kläring, zwischen 2000 und 2006
www.med-user.net/jukl-kommix
www.senf.tv